ARAI

ARAI, denn Helm ist nicht gleich Helm !

Warum ein Arai Helm anders ist als andere Helme......

Arai ist führend in innovativer Helmtechnologie. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Helm sind, fragen Sie sich wahrscheinlich: gibt es heute wirklich so große Unterschiede zwischen den einzelnen Marken und Produkten? Und wenn ja, sind diese Unterschiede wirklich so gravierend? Die Antwort ist: ja, es gibt diese Unterschiede.
Es gibt viele Helme auf dem Markt, aber nur einen Arai.
Es ist die Technologie und die Leidenschaft für das Produkt, das einen Arai Helm so einzigartig macht. Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Gründen dafür. Nicht nur in technologischer Hinsicht, sondern auch im Hinblick auf unsere Philosophie und unser Bestreben, den jeweils bestmöglichen Helm für Sie zu bauen.

Was macht einen Arai zu solch einem außergewöhnlichen Helm?

Ist es die Tradition aus drei Generationen und das Bestreben immer den jeweils besten Helm zu bauen? Oder vielleicht die Tatsache, dass jeder Helm zu 100% handgearbeitet ist? Oder sind es unsere eigenen, sehr hohen Inhouse- Testanforderungen?

Es kann bis zu 5 Jahre dauern, bis ein Mitarbeiter das Recht erwirbt, in der Schalenfertigung tätig zu werden.
Die Herstellung solch einer Außenschale beinhaltet bis zu 27 einzelne Arbeitsschritte und jeder einzelne davon muss der Beste sein.
Das alles ist es, was uns von anderen Helmherstellern unterscheidet.
Der Stolz und die Sorgfalt mit der wir unsere Arbeit verrichten.

Familiengeführt seit drei Generationen

Schein seit 1937 sind wir ein rein familiengeführtes Unternehmen. Drei Generationen von Motorradfahrern die daran arbeiten, den jeweils immer bestmöglichen Helm zu konstruieren und zu produzieren.
Ohne dabei immer nur den größtmöglichen Profit oder die niedrigsten Produktionskosten im Blick zu haben.
Wir sind stolz darauf, dass unser Name auf dem Produkt zu sehen ist.
 
Handgearbeitet von ausgewählten Handwerkern

Einen Arai Helm herzustellen, dauert etwa 18 Arbeitsstunden.
Jeder Helm ist handgearbeitet, wir sagen “zu fast 100%” handgearbeitet.
Das “fast” bezieht sich auf einzelne automatisierte Arbeitsschritte wie z.B. das Schneiden des Gesichtsfeldauschnittes mittels Lasercutter für größtmögliche Genauigkeit.
Aber von der rohen Aussenschale über die Designaufbringung bis zum fertigen Helm, wird alles durch unsere hochqualifizierten Mitarbeiter per Hand durchgeführt.

Seitendeckel zur Visierbefestigung bieten eine höhere Performance

Ganz einfach: weil es der beste Weg ist, um ein Visier und eine Mechanik am Helm zu befestigen, ohne dafur die Außenschale zu schwächen.
Mit einem starken Einschnitt in die Aussenschale zur vollen Integration der Mechanik/des Visiers muss entweder das Material der Innenschale dünner und härter oder die Dimension der ganzen Schale größer und voluminöser werden.
Ferner können Kanten nach innen entstehen, die sich negativ auf das Schlagenergiemanagement des Helmes auswirken können.
Anstelle einer Schwächung der Schale durch starke Vertiefungen, garantiert das Arai System eine gleichmäßig starke und sichere Schalenkonstruktion. Fünf mal wird jeder Arai Helm während der Produktion überprüft.
Nicht nur ein Mal, sondern wirklich fünf Mal von unterschiedlichen Prüfinspektoren. Während der Herstellung der Aussenschale über die Lackierabteilung bis zur Endkontrolle wird auf diesem Wege sichergestellt, dass der jeweilige Mitarbeiter seine Arbeit immer wieder überprüft um sicherzustellen, dass der Kunde ein perfektes Produkt erhält. In jedem Arai Helm finden Sie die persönliche Unterschrift des Mitarbeiters, der die Schale hergestellt hat. Dafür steht er mit seinem Namen.

Warum ist die Form von Arai Helmen so glatt und fließend?

Arai ist überzeugt von runden, fließenden Formen, und das aus gutem Grund. Kantige oder eckige Formen mögen momentan „in“sein.

Aber stellen Sie sich die Auswirkungen solch „trendiger“ Ecken und Kanten bei einem Unfall vor, bei dem es darauf ankommt das der Helm sich nirgendwo verfängt oder hängen bleibt. Die glatte Schale eines Arai Helmes ist s konstruiert, dass e möglichst widerstandsfrei über Untergrunde gleiten kann, ohne sich z verfangen.
Darum sind auch Anbauteile wie Belüftungen bei Arai immer rund und glatt, anstatt kantig und einem Modetrend unterworfen.
Es ist der Helm der Sie schützt, und nicht der Prüfstandard!
Nur weil mehrere Produkte den gleichen Prüfstandard erfüllen heißt dies noch lange nicht, dass sie sich auch innerhalb des Prüfzyklus gleich verhalten. Natürlich erfüllt jeder Arai Helm diese Prüfanforderungen.
Wir sehen diese Tests aber nur als eine Basis an, nicht als unser Ziel.
Bei einem realen Unfall kommt es auf die Wirkungsweise des Helmes an, nicht auf den erfüllten Prüftsandard.

Der Arai “In-house” Teststandard

Über die weltweit jeweils verlangten Prüfstandards hinaus, hat Arai selber weitere, höherwertige Prüfungen für seine Produkte installiert.
Dieser sogenannte “Arai Standard” bietet dem Motorradfahrer die Sicherheit und Gewissheit von Prüfanforderungen, die über die verlangten Mindestnormen weit hinaus gehen.

Know-how aus dem Rennsport für die Sicherheit auf der Strasse

Niemand kann den Aufschlagwinkel, die Situation, die Geschwindigkeit oder Umstände eines Unfalles vorhersagen. Die Rennstrecke ist eins der besten „Testlabore“ um die Eigenschaften von Helmen zu testen und zu entwickeln.
Daher sind eigentlich alle unsere Helme Rennhelme, denn alle profitieren von den dort gemachten Erfahrungen. Aus diesem Erfahrungsschatz heraus konstruiert Arai dann perfekte Helme fur jeden Einsatzzweck.

Warum trägt jeder Rennfahrer exakt den gleichen Arai Helm den Sie auch für sich selber kaufen können?

Um es mit den Worten unseres Präsidenten Michio Arai zu sagen: “Wie kann man behaupten, dass der Kopf eines Menschen wichtiger ist als der eines anderen?”
Aus diesem Grund ist der Helm, den Sie bei Ihrem Händler vor Ort kaufen können, immer genau der gleiche Helm, den Top Fahrer in allen Klassen bei ihren Rennen tragen.
Arai macht keine Unterschiede.

Warum baut Arai keine leichteren Helme?

Es wäre ein Leichtes fur uns, Helme mit weniger Gewicht herzustellen.
Unsere Erfahrung zeigt aber, dass sich die Faktoren geringeres Gewicht und Schlagenergieabsorptionsfähigkeit häufig in unterschiedliche Richtungen bewegen.
Viel wichtiger ist die Gewichtsverteilung und die Balance eines Helmes.
Ein gut ausbalancierter Helm wird immer subjektiv beim Träger den Eindruck eines leichten Helmes erzeugen, auch wenn er etwas mehr wiegt. Die Kunst ist es, das richtige Verhältnis von Performance und Gewicht zu finden.
Es bevorzugen mehr Formel 1 Fahrer einen Arai Helm als irgendeine andere Marke.
Wußten Sie das mehr als die Hälfte der Formel 1 Fahrer sich dafür entschieden haben einen Arai Helm zu tragen?
Die Helme der Arai GP Serie sind speziell für den Automobil und Kart Rennsport entwickelt worden. Das Feedback und die Erfahrungen aus den Rennsport fließen direkt in die Entwicklung der Helme ein, nicht nur in die Automobil Rennhelme, sondern in das gesamte Helmprogram.

Warum werden Arai Helme nicht komplett „geräuschdicht“ konstruiert?

Umgebungsgeräusche wahrzunehmen ist beim Motorradfahren wichtig. Arai baut seine Innenschalen und Passformen immer mit einer sehr großen Freiheit im Bereich der Ohren. Nicht nur für eine komfortable
Passform, sondern auch um nicht alle Umgebungsgeräusche zu unterdrücken. Wir denken, dass es wichtig ist, den umgebenden Verkehr und das eigene Motorrad richtig zu hören.
 

Warum hat sich Arai dafür entschieden im oberen preislichen Segment vertreten zu sein??

Arai’s Qualität, seine Eigenschaften, der Komfort und seine Passform sind nicht im voraus in ein bestimmtes Preissegment hinein zu planen.
Ein Arai Helm ist niemals „billig“, aber dazu müsste man definieren was „teuer“ eigentlich heißt.
Naturlich geben Sie eine beträchtliche Menge Geld für einen Arai Helm aus.
Aber bedenken Sie z.B. die 5-jährige Garantie und die lange Lebensdauer eines Arai Helmes, dann relativiert sich der Preis.
Das Preis/Leistungsverhältnis macht einen Arai zu einem höchst attraktiven Produkt in der Premium Klasse.
Und bedenken Sie den Komfort und die Verarbeitungsqualität die Sie jeden Tag mit Ihrem Arai Helm genießen können.

Begrenzte 5-Jahres Garantie.

Die vielleicht stärkte Demonstration des Vertrauens eines Unternehmens in sein Produkt ist das Gewähren einer langen Garantiezeit.
Bereits seit 1993 bietet Arai eine Garantie von 5 Jahren ab Tragedatum und längstens 7 Jahren ab Produktionsdatum auf Materialbeschaffenheit und Verarbeitung an.
Damit bezieht sich Arai auf die Empfehlungen des US Standards nach SNELL über die empfohlene Lebenszeit eines Schutzhelmes. 

Seit 1999 Gewinner des “JD Power Award” zur Kundenzufriedenheit

Die Studie zur Zufriedenheit der Kunden mit ihrem Motorradhelm wird jährlich in den USA von dem renomierten J.D. Power Institut durchgeführt. Basiered auf den Ergebnissen der Befragung hat Arai seit 1999 diesen begehrten Preis ohne Unterbrechung gewonnen. Tim Fox, Manager der Studie bei J.D. Power:”Arai arbeitet konstant an der Entwicklung und verbessert seine Perfomance in kritischen Bereichen. Damit setzen sich das Unternehmen immer weiter vom Wettbewerb ab.”
 
Warum verwendet Arai den Doppel-D Verschluss?

Es mag einfach, vielleicht sogar etwas altmodisch aussehen. Aber unser Doppel-D Verschluss ist eine geniale Erfindung.
Keine montierten, beweglichen Teile, keine Rostanfälligkeit, einfache Handhabung und immer sicher geschlossen.
Darum ist der Doppel-D Verschluss im Renneinsatz schon lange Standard und ohne Konkurrenz.
Arai’s Ringe der Mechanik sind flach und als D gefertigt. So passen sie sich optimal dem Träger an.
Eine Sicherung des Kinnbandendes mit einem roten Druckknopf ist eine der vielen praktischen Arai Erfindungen.


60% aller Motorradfahrer nutzen einen (viel) zu großen Helm

Gemäß einer englischen Studie kann ein Helm nur seine volle Schutzwirkung erlangen, wenn er optimal passt.
Daher rät Arai dringend dazu, einen Helm zu probieren bevor Sie ihn kaufen.
Bedingt durch die unterschiedlichen Schalen und Modelle sind die Größen nicht immer vergleichbar.
Beim probieren der richtigen Größe achten Sie bitte zuerst auf den Oberkopfbereich.
Durch das Vorhandensein der wechselbaren Wangenpolster in unterschiedlichen Größen kann der geschulte Arai Fachverkäufer vor Ort Ihnen den Helm im Wangenbereich später optimal und individuell anpassen.
Ausserdem bietet Arai bis zu 6 unterschiedliche Aussenschalengrößen pro Modell und Kopfgrößen von XXXS bis XXXL.  


WARUM Arai?

Wenn Ihr eigener Name auf einem Produkt stehen würde, wie gut sollte das Produkt sein?
Darum ist „gut genug“ eben nicht genug für Arai.
Es ist immer das Bestreben, den jeweils bestmöglichen Helm herzustellen.
Und das ist dann erreicht, wenn wir einen Helm gebaut haben, den wir beruhigt auch einem eigenen Familienmitglied zum Tragen geben wurden.
Das ist Arai’s Philosophie. Letztendlich entscheiden Sie.
Aber wir hoffen, daß Sie nun den Unterschied erkennen. DARUM: Arai!
"Quelle: Arai.de"