BEST BRANDS SHOP 4 BIKERS!

D-AIR RACING

FÜR DIE RENNSTRECKE ERSCHAFFEN

Durch eine Testzeit von mehr als 20 Jahren auf den anspruchsvollsten Strecken der MotoGP wurde die Entwicklung eines D-air® speziell für den Einsatz auf der Rennstrecke möglich. Der D-air® Racing erkennt automatisch Gefahrensituationen auf der Rennstrecke und wird noch vor dem tatsächlichen Aufprall des Körpers ausgelöst, um so wichtige Körperstellen zu schützen.

Überlegene Sicherheit für mehr Vertrauen, um optimale Leistungen zu erzielen.

FÜR RENNEN KONZIPIERT

ERKENNUNG UND AKTIVIERUNG
Dank seines intelligenten Algorithmus erkennt Dainese D-air® die Art des Sturzes und löst den Airbag in unterschiedlichen Gefahrensituationen aus.

Highsider
Der Fahrer wird vom Motorrad geschleudert, wenn das Motorrad
nach einer Rutschphase wieder Bodenkontakt bekommt.

Lowsider mit und ohne Überschlag
Das Vorder- oder Hinterrad verliert Bodenhaftung und der Fahrer rollt oder rutscht vom Motorrad.

DAS HERZ

Die patentierte Mikrofilament-Technologie im Inneren des Airbags sorgt im Fall einer Auslösung für eine gleichmäßige Luftverteilung. Das Ergebnis ist ein effektiver Schutz jedes einzelnen Zentimeters.

DAS GEHIRN

D-air® Racing nutzt für seine ausgeklügelte Airbag-Technologie ein Intelligent Protection System (IPS). Dieses System ist in der Lage, einen bevorstehenden Sturz zu erkennen und daraufhin den Airbag auszulösen, um dem Fahrer besseren Schutz zu bieten.

VALENTINO ROSSI

„Ich möchte niemals ohne D-air® auf die Strecke gehen. Für mich ist es ein großer Schritt für die Sicherheit, vor allem für Schultern und Schlüsselbein.“ - 2017

Bei schweren Stürzen kann D-air® in weniger als 15 Millisekunden intervenieren. Entwickelt sich eine kritische Situation weniger spontan, wird sie kontinuierlich durch den raffinierten Algorithmus bewertet, der den Airbag in diesem Fall später oder gar nicht auslöst. Beim Auftreten der Bedingungen für die Aktivierung, die im Bedienungshandbuch vorgesehen sind, der Airbag des D-air® Racing- Systems entfaltet sich in 30 Millisekunden und ist in 80 Millisekunden voll einsatzbereit.

Dank seines intelligenten Algorithmus kann D-air® Racing die Schwere eines Sturzes einschätzen. Das System aktiviert sich nur dann, wenn es nötig ist. So löst es weder bei Stürzen mit einer Geschwindigkeit unter 50 km/h aus noch in Situationen, deren Dynamik den zusätzlichen Schutz des Airbags nicht erfordern.